FANDOM


Allgemein Bearbeiten

Auch „Land der Ankunft“ genannt, ist Vaera allgemein als der Ort bekannt, an dem Menschen zum ersten Mal den

Kontinent Ahoris betreten haben und als Heimat des Menschenvolkes der Midländer. Dank seiner zentralen Lage, weist Vaera gemäßigtes Klima mit optimalen Niederschlagsmengen und Temperaturwerten auf. Es ist geprägt von belebten Laubwäldern, weitläufigen Ebenen und Hügellandschaften und fruchtbaren Flussdeltas. Es ist jedoch festzuhalten, dass die Menschen nicht die ersten Bewohner dieses Landes waren: Zahlreiche Ruinen eines gänzlich unbekannten Volkes prägen das Land. Wenige haben es je gewagt die Geheimnisse der verrotteten Festungen zu erforschen, noch weniger haben es überlebt. Klar scheint allerdings, dass es das fruchtbare Land war, welches dieses mysteriöse Volk einst nach Vaera geführt hat. Der Spiegelsee, im mittleren Süden des Landes ist ein enormer magischer Katalysator und die Quelle seiner Magie zu finden ist die Hauptaufgabe der hiesigen Magiergilde. Er und die Ruinen sind die magisch aktivsten Strukturen in diesem Landstrich.